Platzgestaltung und Tiefgarage
Krankenhaus Bozen

Der zentrale Platz zwischen Bildungszentrum und Altbau bildet den räumlichen-repräsentativen Auftakt der Neuen Klinik, und dient gleichzeitig als Aufenthaltsbereich für Besucher und Patienten. Er nimmt durch eine Pergola und einen Pavillon die Kanten des Bestands und der geplanten Baukörper auf und lässt ein begrüntes Vorfeld entstehen, dessen zentraler Bereich als Kiesfläche mit Wasserbecken und Vegetationsstreifen gestaltet wird, die vom Gebäude weg mit zunehmender Höhe den Übergang zur ansteigenden Landschaft thematisieren.

Die Gestaltung des Platzes geht auf die verschiedenen Nutzungsaspekte ein – Hinleitung zum Haupteingang, Flanieren und Verweilen. Im Bereich der Pergola sind Bänke angeordnet, die zum Verweilen in der Sonne einladen.

Der leichte Platzeinbau verbirgt Lüftungsöffnungen und Notausgänge der darunter liegenden Tiefgarage und nimmt die Fahrradstellplätze für Besucher auf.

Die Tiefgarage umfasst zwei Geschosse mit insgesamt 1022 Stellplätzen und gewährleistet durch Übersichtlichkeit, Lichtführung und Materialeinsatz eine angenehme und sichere Benutzung. Die überlegte Gestaltung von Rampen, Parkebenen und Ausgängen macht das funktionale Bauwerk zum öffentlichen Raum. Der übersichtliche räumliche Aufbau der Tiefgarage hilft, ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.


Fotografien:
Jochen Stüber

BGF:33.915 m²
PLANUNG:2002-2003
FERTIGSTELLUNG:2003